Gestapelte Bücher und eine Lupe

Eintrittsalter

Das Eintrittsalter beschreibt das versicherungstechnische Alter eines Versicherungsnehmers bei Abschluss einer Versicherung. Es handelt sich dabei nicht immer um das tatsächliche Alter des Versicherungsnehmers.

Das Eintrittsalter spielt bei Personen- und Lebensversicherungen eine wichtige Rolle: Versicherungsprämien und eine grundsätzliche Versicherbarkeit hängen unter anderem davon ab.

Bei einer Personenversicherung stehen z.B. biometrische Risiken und bei einer Lebensversicherung die Sterbewahrscheinlichkeit mit dem Eintrittsalter in Zusammenhang. Es gibt Versicherungen, die mit steigendem Alter nur noch schwer abgeschlossen werden können.

Das Eintrittsalter spielt bei folgenden Versicherungsmodellen eine Rolle:

  • Private Lebensversicherung
  • Private Rentenversicherung
  • Private Krankenversicherung
  • Private Pflegeversicherung
  • Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Erwerbsunfähigkeitsversicherung
  • Unfallversicherung

Berechnung des Eintrittsalters

Es gibt keine gesetzliche Regelung zur Berechnung des Eintrittsalters. Es wird entsprechend nach verschiedenen Methoden berechnet. Je höher das Alter, umso höher fallen oftmals die Versicherungsbeiträge aus.

Unterschieden werden bei der Berechnung folgende Methoden:

  • Das tatsächliche Alter: Liegt ein Versicherungsbeginn auch nur wenige Tage nach dem letzten Geburtstag gilt der Versicherungsnehmer bereits ein ganzes Jahr älter.
  • Die kalenderjährliche Ermittlung: Mit dem Jahreswechsel altern alle Versicherungsnehmer um ein Jahr. Das Geburtsjahr wird hier vom Jahr des Versicherungsbeginns abgezogen. Ergebnis dabei ist dann das Eintrittsalter.
  • Das Halbjahresverfahren: Eine kalkulatorische Alterung findet hier sechs Monate nach dem Geburtstag des Versicherungsnehmers statt. Eintrittsalter ist dabei der Geburtstag, der dem Datum des Versicherungsbeginns am nächsten liegt.

Bei Kindern werden diese Berechnungsarten nicht angewendet. Kinder werden bei Versicherungsverträgen meist in zwei Gruppen unterteilt: 1. Gruppe von 0-16 Jahre, 2. Gruppe von 17-20 Jahre. Ab dem 21. Lebensjahr gehören sie dann zur Gruppe der Erwachsenen.

Titelbild: © Svitlana Unuchko / iStock.com

IDEAL Pflegeversicherung: Mann küsst Frau
Pflegeversicherung
  • Pflegerente bis 4.000 € monatlich
  • Ihr Schutz - weltweit und lebenslang
  • Pflegeheimplatzgarantie innerhalb von 24 Stunden

Produkt infos

*IDEAL Pflegerente Basis, Eintrittsalter 18 Jahre, 250 € garantierte Rente

Newsletter abonnieren
Morgen & Morgen hat die Pflegerente der IDEAL Versicherung ausgezeichnet