Glossar im Nachschlagewerk

Biometrische Risiken

Der Begriff steht innerhalb des Versicherungswesens für ein versicherbares Risiko, das sich mit der Lebenserwartung beziehungsweise dem Lebensablauf des Versicherten befasst. Biometrische Risiken werden durch Lebensversicherungsprodukte abgedeckt und bilden das Kerngeschäft eben dieser.

  • Hinzugezogen werden statistische Auswertungen innerhalb folgender Bereiche
  • Eintritt der Berufsunfähigkeit
  • Erwerbsunfähigkeit
  • Vorzeitiger Tod
  • Spezielle Krankheiten und Unfälle
  • Pflegebedürftigkeit

Ausschlaggebend sind dabei vor allem das Alter und die Art des Berufes, aber auch das Geschlecht und mögliche Vorerkrankungen.