Glossar im Nachschlagewerk

Bauartklassen

Die Einteilung der Gebäude in verschiedene Bauartklassen stellt einen wichtigen Faktor der Beitragskalkulation in der Hausratversicherung und Wohngebäudeversicherung dar. Ausgehend von der Feuergefahr bei den unterschiedlichen Baumaterialien und Dacheindeckungen werden die Gebäude in fünf Gefahrenstufen eingeteilt:

  • BAK I – massive Außenwände, harte Bedachung
  • BAK II – Stahl- oder Holzfachwerk oder Stahlkonstruktion mit einer nicht brennenden Füllung, harte Bedachung
  • BAK III – Holz, Holzfachwerk mit Lehmfüllung oder Stahlkonstruktion mit brennbarer Verkleidung, harte Bedachung
  • BAK IV – entspricht von den Baumaterialien BAK I oder II, aber mit weicher Bedachung
  • BAK V – entspricht von den Baumaterialien BAK III, aber mit weicher Bedachung