Einsame Frau sitzt an Weihnachten alleine zuhause

Nicht einsam an Weihnachten – Tipps für Senioren!

Weihnachten steht vor der Tür und die Adventszeit nähert sich ihrem Höhepunkt am 24. Dezember. Doch leider kann das Weihnachtsfest für viele Senioren sehr einsam werden. Denn wenn der Partner bereits verstorben ist, Angehörige an den Feiertagen anderweitig verplant sind oder die eigenen Kinder nicht in derselben Stadt wohnen, kann sich das Fest der Liebe sehr schnell zu einsamen Tagen entwickeln. Das muss aber nicht sein, denn es gibt viele interessante Möglichkeiten für Senioren, Weihnachten nicht allein und dafür erlebnisreich zu gestalten. Ob Reisen, Konzerte oder Feiern mit Gleichgesinnten, so können Sie das Weihnachtsfest genießen. Im Folgenden haben wir ein paar Vorschläge für Sie bereitgestellt – für jeden Geschmack etwas:

Inhalt

Weihnachtskonzerte und Theateraufführungen

Die wohl einfachste Lösung ist diese: Verlassen Sie das Eigenheim und gehen Sie aus. Mittlerweile gibt es auch an Weihnachten zahlreiche Angebote wie beispielsweise jede Menge Weihnachtskonzerte oder Theateraufführungen. Wie wäre es mit dem Weihnachtsoratorium oder einer Ballettaufführung wie dem Nussknacker? Um passende Veranstaltungen sowie Tickets für diese in Ihrer Umgebung zu finden bieten sich Ticketportale wie reservix.de, ticketmaster.de oder eventim.de an. Oder gehen Sie einfach zur Theaterkasse in Ihrer Nähe. Die Mitarbeiter können Ihnen mit Sicherheit eine Auswahl nach Ihren Wünschen zusammenstellen.

Angebote der Kirchengemeinden

Die Kirche bietet in der Advents- und Weihnachtszeit eine Vielzahl von Veranstaltungen an, die sich besonders für Senioren eignen und teilweise direkt für sie ausgerichtet werden. So gehören Adventskaffees, Weihnachtskonzerte, Seniorentreffs oder Bastelnachmittage zum Angebot. Informieren Sie sich doch einmal bei Ihrer zuständigen Kirchengemeinde.

Auch der Weihnachtsgottesdienst, der für viele seit Kindheitstagen zum Weihnachtsfest dazugehört, ist eine gute Möglichkeit, sich direkt am Heiligen Abend unter Leute zu mischen und die Festlichkeiten zu genießen. Derartige Aktivitäten sorgen für Abwechslung und das Gefühl von Einsamkeit vergeht in der Gemeinschaft.

Freunde und Bekannte einladen

Wenn Sie sich ein wenig in ihrem Bekanntenkreis umhören, finden Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit Personen, denen es ähnlich geht und die sich über einen Abend mit Gleichgesinnten freuen. Also steht auch einer Einladung zu Ihnen nach Hause nichts im Wege. Mit gemeinsamen kochen und Abendessen neben dem geschmückten Weihnachtsbaum ist ein gemütlicher Abend garantiert.

Eine Reise buchen

Wer sich rechtzeitig informiert, kann alternativ eine Gruppenreise buchen. Dieses Angebot richtet sich vorwiegend an Menschen, die mobil sind und nicht auf eine dauerhafte Pflege angewiesen sind. Aber natürlich werden auch speziell Reisen für Personen, welche auf medizinische Versorgung angewiesen sind, angeboten. Diese Reisen sind eine perfekte Möglichkeit, dem Alltag zu entfliehen und auf Gleichgesinnte zu treffen. Aber auch Personen, denen der Weihnachtstrubel sowieso zu viel ist, sollten für eine Reise offen sein. Ob die Reise in winterliche Gebiete oder sehenswerte Städte gehen soll oder eine Flucht in wärmere Temperaturen per Kreuzfahrt in Frage kommt, bleibt Ihnen überlassen. Hier ein paar Portale, die Seniorenreisen jeglicher Art anbieten:

Seniorentreffs von Sozialverbänden

Neben solch allgemeinen Angeboten können außerdem Veranstaltungen verschiedener Sozialverbände interessant sein. Das Deutsche Rote Kreuz, die Caritas, die Malteser und die Johanniter veranstalten zum Beispiel jährlich spezielle Weihnachtsessen. Die Verbände bieten in diesen Fällen auch Hol- und Bringdienste an. Hierfür bietet sich die Website des Vereins „Initiative GEGEN Einsamkeit im Alter“ an, um geeignete Freizeitangebote in ihrer Umgebung zu finden. Sie tragen darauf zahlreiche Freizeitveranstaltungen zusammen und Benutzer können diese nach ihrem aktuellen Ort filtern, um zu sehen, was in ihrer Nähe angeboten wird. So haben ältere Menschen die Möglichkeit, miteinander Zeit zu verbringen und sich dabei an der Gesellschaft anderer sowie an Kaffee und Kuchen zu erfreuen.

Für nähere Informationen bieten sich die Webseiten der einzelnen Organisation an:

Titelbild: © KatarzynaBialasiewicz / iStock.com

Newsletter abonnieren